Côtes Catalanes

Bis in die 1980er Jahre wurden in der Region und dem gesamten Languedoc-Roussillon Gebiet nur Massenweine mit mäßiger Qualität produziert. Es gab nur wenige Winzer, die in der Lage waren, überzeugende Tropfen abzufüllen. Erst 1987 kreierten einige Winzer den Vin de Pays d'Oc, einen Landwein mit Regionalcharakter und Qualitätsgarantie. Durch die Auswahl beliebter Rebsorten, fruchtbarer Lagen und moderner Kellertechnik wurden langsam hervorragende Weine erzeugt. Seit 2009 ersetzt die Angabe IGP (Indication Géographique Protégée) die Kennzeichnung Vin de Pays. Sie gibt den Winzern etwas mehr Spielraum als in der AOP (Appellation d’Origine Protégée) Kategorie. Jedoch nicht was die Region anbelangt. Inzwischen werden mitunter höhere Preise für IGP als für AOP Weine bezahlt. Das Gebiet erstreckt sich von den Osthängen der Pyrenäen bis zum Mittelmeer im Departement Pyrénées Orientales.

Erzeuger in dieser Region

Lafage
Domaine Fontanel
Domaine La Toupie
Mas Karolina